Abor - eine neue auffassung vom green design by Tapì Group
329
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-329,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive
AB ORigine ‹ab orìǧine›
«von den ursprüngen an, seit alles seinen anfang nahm.»

Worum geht es im Projekt ABOR

Abor: Die Rückkehr zu den Ursprüngen als Rückkehr zur Erde

  • Abor ist ein innovatives Projekt für den Markt der Spirituosen.
  • Abor ist eine neue Art, wie man das Design verstehen und Brand Awareness erzeugen kann.
  • Abor bedeutet Aufwertung des Produkts und seiner Geschichte.
Innovation – Umweltnachhaltigkeit

Entsorgen Sie Ihr Abfallmaterial nicht!

Mit dem Projekt ABOR ist es heute möglich, den Rückständen aus dem Destillationsprozess NEUES LEBEN zu verleihen.Wir verwerten das Abfallmaterial, um GEMEINSAM UNSEREN Verschluss zu kreieren: Er wird in einem völlig neuen, umweltnachhaltigen Ansatz des GREEN DESIGN hergestellt.

Die grundsätze

DIE GRUNDSÄTZE DES PROJEKTS ABOR

Trauben Grappa | Cognac | Brandy
Getreide Whisky
Zuckerrohr Rum | Cachaça
Mais, Roggen Bourbon
Agave Tequila

Das Projekt Abor basiert auf der Verwertung von RÜCKSTÄNDEN aus dem Destillationsprozess.

Es wird kein „lebendiges“ pflanzliches Material verwendet, sondern nur MATERIAL AM NUTZUNGSENDE, das normalerweise als Abfall entsorgt werden würde.

Eigenschaften – Pluspunkte

PLUSPUNKT DES PROJEKTS ABOR

Der Produktionsprozess

WIEDERVERWERTUNG::
Neues Leben für das Material am Nutzungsende, das andernfalls entsorgt oder recycelt würde.

UMWELTAUSWIRKUNGEN:
Keine Verwendung von „lebendigem“ pflanzlichem Material.

Materialverhalten

GREEN-DESIGN:
Verschlüsse in jeglicher Form mit einem pflanzlichen Gemisch >50%.

SICHERHEIT:
Inertes Material, das für den Kontakt mit alkoholischen Getränken behandelt wird.

Art der Verwendung

KOMMUNIKATIVE WIRKUNG::
Bindung an die Produkte der Erde, von denen die Spirituose abstammt, so dass Markenwahrnehmung und -geschichte verstärkt werden.

SENSORISCHE INTERAKTION:
Die Elemente haben nicht nur eine ästhetische, sondern auch eine olfaktorische Wirkung.

Abbildungen

Fotogalerie.

Anfrage nach weiteren Informationen und einem kostenlosen Voranschlag.








info@tapigroup.com ∙ www.tapigroup.com